CNC-Frästeile werden vielfach im Bereich der metallverarbeitenden Industrie produziert. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Frästeile nun in der Einzel- oder Massenfertigung für die Kunden gefertigt werden. Die CNC-Programme berechnen exakt die Maße, die zuvor von einem geschulten Arbeiter eingegeben wurden. Anschließend beginnt die eigentliche Produktion, bei der die Kleinteile passgenau zurechtgefräst werden.

Nur die beste Technik wird für die Zerspanung eingesetzt
Neben der Materialauswahl muss auch die Produktion der Waren reibungslos und vor allem wirtschaftlich ablaufen. Hochmoderne Technik wird eingesetzt, um ein einwandfreies Ergebnis für den Endverbraucher zu gewährleisten. Sägen, Fräsen, Flach- und Rundschleifen sind die gängigsten Arbeiten. Spezielle Biege-, Stanz- und Spritzwerkzeuge sind wichtiger Bestandteil der Herstellung. Zusätzlich werden die Oberflächen veredelt, damit sie vor Rost und anderen schädlichen Umwelteinflüssen geschützt werden. Natürlich werden diese Produkte auch in der Automobilindustrie gefertigt und in Motoren verbaut. In jedem Fall sind eine sorgfältige Arbeitsweise und eine kontinuierliche Sichtkontrolle unerlässlich.