Eine neuartige Idee macht sich mittlerweile in immer mehr Großstädten bemerkbar. Hierbei handelt es sich um das Wohnprinzip des „Wohnen auf Zeit“. Beim Wohnen auf Zeit geht es darum, dass man sich schon beim Einzug in das neue Appartement, die neue Wohnung oder das neue Haus, im Klaren darüber ist, dass dieser Wohnaufenthalt nicht für immer sein wird.

Wohnen auf Zeit ist besonders dann hilfreich und sinnvoll, wenn man beispielsweise beruflich für ein halbes oder ganzes Jahr in einer anderen Stadt verweilen muss. Sich hier eine möblierte Wohnung auf normalem Wege zu mieten bereitet oftmals Probleme, denn es gibt Kündigungsfristen und viele weitere Absicherungen, die der Vermieter getroffen hat. So sollte man sich hierbei nach Wohnen auf Zeit umschauen, um ein optimales Angebot für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Auch bei der Wohnungsuche kann ein Wohnen auf Zeit wertvolle Zeit verschaffen. Sollte man aus der jetzigen Wohnung dringend ausziehen müssen, aber noch keine neue Bleibe gefunden haben, so bietet sich das Wohnen auf Zeit an, bis ein neues dauerhaftes Heim gefunden ist.